Limpalux

Die Motivation für die Gestaltung der Pendelleuchte Moonjelly war, ein skulpturales Lichtobjekt mit organisch anmutenden Strukturen zu schaffen. Sie besteht aus Lamellen, die einen weich leuchtenden Korpus bilden. Der Lamellenkörper umgibt die Lichtquelle und lässt das Licht nach unten aus- strömen. Abhängig vom eintretenden Tageslicht und den Luftbewegungen im Raum verändert sich die Form und Farbwirkung der Leuchte und verwandelt sie in eine lebendige, sanft nachschwingende Skulptur.

Dieser neuartigen Konzeption wurde im Rahmen des red dot award: product design 2009 das Qualitätssiegel red dot für hohe Designqualität verliehen.

Limpalux bewegen sich mit ihren Lichtobjekten zwischen klarer Designsprache und dem Modell Natur mit seinen vielfältigen Strukturen und seiner Bandbreite an Formgebungen. Mit großer Liebe zum Detail entwickeln Anja Eder und Michael Römer seit 2008 Lichtobjekte, die von der Dynamik organischer Formen inspiriert sind.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Wuppertal. Hier entwickeln die Designer ihre Leuchtenmodelle bis zur Serienreife. In Zusamen- arbeit mit ihren Lieferanten werden die Produkte Made in Germany gefertigt. Im historischen Gebäude des Kolkmannhauses erfolgt die Endmontage, der Versand sowie der Service für das Leuchtensortiment.

Die Leuchtenserie wird beständig weiter entwickelt. So ist 2011 das raumgreifende Modell Moonjelly Corona hinzu gekommen. Mit über einem Meter im Durchmesser und zwei Lamellenkränzen ausgestattet, ist diese Pendelleuchte ideal für repräsentative Ausstattungen geeignet. Davon können sich auch demnächst die Besucher eines japanischen Restaurants im Pekinger World Trade Center überzeugen.



Limpalux
Limpalux lighting
Eder&Roemer
Hofaue 53-55
42103 Wuppertal
Tel.: +49 (0) 202 51471670
Fax.: +49 (0) 202 51471668
Mob.: +49 (0) 173 8622185
www.limpalux.de
info@limpalux.de

← Zurück zur Übersicht

Limpalux_tee_monoqi_k

Limpalux_1q2

limpalux_1