Min-Jon

min-jon03

min-jon. Dahinter stehen Nadine Fliegen und Andrea Steckner. Die Kommunikations-Designerin und die Innenarchitektin suchten nach einer gemeinsamen Schnittstelle. Daraus entstand ihre einzigartige Lampen-Serie, ein modulares Prinzip, bei dem zwei Lampenschirme individuell zu einem Ganzen zusammengesetzt werden. Mit Hilfe von Aussparungen und grafischen Mustern wird die typische Lampenschirm-Form aufgebrochen und neu interpretiert. Es entsteht ein Spiel aus Licht, Schatten, Farbigkeit und Materialität.

Thomas Schnur

rubber-table-01

Thomas Schnur hat nach einer Ausbildung zum Tischler, Produktdesign an der Fachhochschule Aachen studiert. Während seiner Studienzeit arbeitete er unter anderem für Mathieu Lehanneur in Paris und studierte an der École Supérieure d‘Art et Design de Saint Étienne.

Meike Harde

lampignon_meikeharde

Die Projekte der Designerin Meike Harde zeigen neuartige Anwendungen textiler Materialien. Zu den vier vorgestellten Arbeiten gehören ZIEHARSOFIKA, eine Polstermöbelserie, in der wuchtige Faltenwürfe zusammengeschnürt wurden sowie die Leuchtenserie LAMP IGNON mit Lampenschirmen aus einer sich selbst tragenden Folienkonstruktion. Die überdimensionierten Sitzkissen CARPET DIEM sind komplett recycelt und werden aus Teppichboden gefertigt. Daneben sollen auch mehrere textile Aufbewahrungsmöbel vorgestellt werden, welche eine Alternative zu gewöhnlichen Kleiderschränken bieten wollen.