njustudio

Hansi_riesen-Vogelspiegel-01

njustudio ist ein Büro für Gestaltung, gegründet 2010 von Wolfgang Rößler, Kathrin Lang, Tom Steinhöfer, Nina Wolf und Markus Mak. Ihre zuvor in Kooperation mit anderen Gestaltern gegründete Initiative WIRGESTALTEN e.V. brachte die Fünf zusammen und erwies sich von 2006 bis 2010 als gute Plattform für das gemeinsame Arbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen des Designs.

FF FormerlyForest

_MG_0209_

FormerlyForest entwirft und produziert Möbel, deren Ästhetik über die Komposition von offenen und geschlossen Volumen, dem Zusammenspiel der Flächen und Schnitt(kanten) sowie der Oberflächenstruktur der verwendeten Materialien definiert ist.

Pure Position

brick-1-designer´s-fair_

pure position ist eine Entwicklungsplattform für formal zurückhaltende und funktional anspruchsvolle Möbel im Wohnumfeld.

Moritz Wenz

MW-SERIE-E-3_

Die SERIE EBEN – Strapazierfähig, markant und ehrlich.

Jung Dynamisch Sylt

BIKERACK_AKAZIE_MOOD_

JDS ist ein 2012 gegründetes interdisziplinäres Designbüro aus Köln bestehend aus dem Grafikdesigner Thomas Erven und dem Produktdesigner Henning Thomas.

Herrwolke

herrwolke_specht_designersfair_06_

SPECHT, die kinetische Gelenklampe, ist ein variables und raumgestaltendes Lichtobjekt.

Fremdform

DailySoap_3some_blue

Sie begegnen uns jeden Tag aufs Neue, brillant beworben in den Supermarktregalen. Dann stehen sie meist gut versteckt in unseren Schränken, dabei hat die Putzmittelindustrie viel dafür getan, dass sie uns gefallen. Nimmt man sie aus dem Kontext der industriellen Massenware, werden die handgegossenen Gefäße zu kleinen Skulpturen, die den Umgang mit ihren Vorbildern hinterfragen.

Nogallery

002

Nogallery zeigt auf der Designers Fairs die neue 3D-Schriftlinie Fontlove. Über 300 Wörter bestehen aus individuellen Farben und Materialien zum Aufstellen und Hängen. Teilweise sind die Buchstaben so zart wie ein Schmetterlingsflügel, oder laut und bunt. Hier gibt es das schönste Wort der Welt, Wörter die vom Aussterben bedroht sind und garantiert jeden Tag ein Neuwort. Desweiteren werden von dem Kölner Designstudio mit hauseigener Produktionswerkstatt, Schmuck und Accessoires, unter anderem auch das Produkt „Schwimm dich frei“ auf der Designers Fairs präsentiert.

Anonyme Gestalter

AG_2013#3

Die Anonymen Gestalter wollen die zahllosen Kollegen würdigen, die weltweit in vorderster Front aktiv sind, um innovatives und anerkanntes Design für jedermann erschwinglich zu machen und Arbeitsplätze in ihrer Heimat sichern, durch Qualitätsstandards, die Kurzlebigkeit der Produkte garantieren.

Min-Jon

min-jon03

min-jon. Dahinter stehen Nadine Fliegen und Andrea Steckner. Die Kommunikations-Designerin und die Innenarchitektin suchten nach einer gemeinsamen Schnittstelle. Daraus entstand ihre einzigartige Lampen-Serie, ein modulares Prinzip, bei dem zwei Lampenschirme individuell zu einem Ganzen zusammengesetzt werden. Mit Hilfe von Aussparungen und grafischen Mustern wird die typische Lampenschirm-Form aufgebrochen und neu interpretiert. Es entsteht ein Spiel aus Licht, Schatten, Farbigkeit und Materialität.

Thomas Schnur

rubber-table-01

Thomas Schnur hat nach einer Ausbildung zum Tischler, Produktdesign an der Fachhochschule Aachen studiert. Während seiner Studienzeit arbeitete er unter anderem für Mathieu Lehanneur in Paris und studierte an der École Supérieure d‘Art et Design de Saint Étienne.

Meike Harde

lampignon_meikeharde

Die Projekte der Designerin Meike Harde zeigen neuartige Anwendungen textiler Materialien. Zu den vier vorgestellten Arbeiten gehören ZIEHARSOFIKA, eine Polstermöbelserie, in der wuchtige Faltenwürfe zusammengeschnürt wurden sowie die Leuchtenserie LAMP IGNON mit Lampenschirmen aus einer sich selbst tragenden Folienkonstruktion. Die überdimensionierten Sitzkissen CARPET DIEM sind komplett recycelt und werden aus Teppichboden gefertigt. Daneben sollen auch mehrere textile Aufbewahrungsmöbel vorgestellt werden, welche eine Alternative zu gewöhnlichen Kleiderschränken bieten wollen.

Stückwerk

_MG_0211-1

Vier Holzelemente zusammengesteckt und durch zwei Seile stabilisiert. Der werkzeuglose Aufbau nimmt wenig  Zeit in Anspruch und ist das Grundkonzept dieser Tischserie. Tischgestell, Platte und Spannseil sind in unterschiedlichen Farben und Materialien erhältlich und kombinierbar. So kann sich der Kunde seinen Tisch individuell gestalten.

Utensil

Hocker3er_300dpi_

Utensil ist ein Kölner Laden für Produkte, die ursprünglich aus Industrie, Berufsbedarf, Handwerk oder öffentlichem Raum stammen. Sie verlassen ihr gewohntes Umfeld und können nun im privaten Alltag genutzt werden.

Teilmöbliert

teilmöbliert_quadrat

Sieben unverbesserliche Designanarchisten aus der Modehauptstadt, die es auch noch für nötig halten, die eigens gezimmerten Utensilien in ihrer Galerie anzubieten, trauen sich wieder einmal nach Köln um ihren unerschütterlichen Gestaltungswahn einem, meist gelangweilten, Publikum aufzuschwatzen. Und das, das können sie gut!

Stornebel

stornebel_albert_01_

Die Grundlage für die Arbeit von Sven Stornebel bildet seine Experimentierfreude; analog im Werkraum oder digital am Computer. Dabei treibt er im eigenen Atelier kreative Ideen voran und bewegt sich im Spannungsfeld von Design, Handwerk und Kunst.

richtungraum

Schacht-Vorderseite_

richtungraum erkundet und produziert Möbel: Hochwertig und eigen. Reduziert und funktionell. Das Bewusstsein für die Wechselwirkung von Objekt und Raum wurzelt in der architektonischen Herkunft und beschreibt den grundlegenden Entwurfsansatz.

Resumeè

stuhl_render_02_4c_

“…wer will schon das Rad neu erfinden? unsere Möbel haben Ecken und Kanten, da wo es drauf ankommt sind sie rund. Wir machen Möbel…“

Paul Ketz

Pfandring02-detail_Paul-Ketz-druck_

Der Pfandring ist ein Zusatz für öffentliche Mülleimer. Passanten können ihr Leergut guten Gewissens abstellen und Pfandsammler müssen nicht unwürdig in die Mülleimer greifen. Flaschen und Dosen bleiben im Recyclingkreislauf und werden nicht mehr verbrannt.

Otono-Design

Poubellie_

Die Marke Otono-Design — Authentisch – zwanglos – klar! Die Produkte von Otono-Design stehen für klare Linien, frische Ideen und hochwertige Qualität, die durch regionale Produktion ermöglicht wird.

Martin Neuhaus

Rosi-5

 Überall wo Stuck fehlt, schließt Rosi diese Lücke auf stilvolle Weise. Sie verziert Räume mit einem bekannten, wertvollen Ornament aus Licht.

Karakt

1-Ichi_Fern_schwarz_

karakt-Produkte wirken im Raum, geben Struktur, verbreiten eine wohlige Atmosphäre. Sie sind immer da – in guten, wie in schlechten Zeiten. Sie heischen nicht nach Aufmerksamkeit, ganz unauffällig versehen sie ihren Dienst.  

Jan Michel Hintzen

Tisch_JMH_15x10_300_1_

Der Tisch aus Birke- Multiplex überzeugt durch durch seine schlichte Erscheinung und raffinierte Verbindungsdetails. Ob als Küchentisch oder als Arbeitsplatz – er ist vielseitig einsetzbar und in kurzer Zeit ohne Werkzeug oder Verbindungsmittel auf- und abzubauen.

Haeute

haeute

Jedem die Seine! In einer kleinen Werkstatt im Süden Deutschlands fertigen wir jede Menge Einzel-, besser Lieblingsstücke.

Greimdesign/Oh Design

GD-OHD_

Inspiriert von überirdischen Beobachtungen im südlichen Teutoburger Wald, präsentieren OH Design und GreimDesign Möbel und Accessoires aus und für Zeit und Raum.

Freiformat

trespa-steckregal--front

Nach unserem Designstudium und abgeschlossener Tischlermeisterprüfung im September 2012 haben wir , Stefan Winnemöller und Jonas Scholz, uns in Dortmund mit der Tischlerei freiformat selbstständig gemacht. Die Gründung der Tischlerei freiformat ist ein deutlicher Schritt in Richtung Handwerk und kundenorientiertes Arbeiten. In unseren Arbeiten vereinen wir Handwerk und Gestaltung.

Ferdinand

25w25m

Hinter dem Label Ferdinand steht der Produktdesigner Magnus Johannes Ferdinand Berns, Absolvent der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln. In seinem Atelier in Dortmund konzipiert, gestaltet und fertigt er Möbel und Accessoires aus recycling- und natürlichen Materialien. Die Serie bedside piglet zum Beispiel setzt Handschuhfächer aus schrottreifen Autos unter Beibehaltung ihrer Verstaufunktion und Inszenierung ihrer Ästhetik in den neuen Kontext als Möbel. Die Leuchte 25w25m (25 Watt, 25 Meter) zeugt von ferdinands Konzentration auf Ironie und Humor in der Gestaltung.

frank_liess_atelier

frank_liess_01

hocke hocke Reiter… ein Kufenhocker…daraus extrahiert eine Bank…für Groß und Klein. Diese Entwurfsreihe zeigt eine Arbeit, welche sich mit den Materialien Eiche massiv und Filz begnügt und mit einer sich wiederholenden sachbezogenen Formsprache auftritt. Radius, Fase, Nut und Feder, die natürliche Haptik, die statische Gestalt, die präzise Verarbeitung und die Nahtstelle dieser beiden Werkstoffe charakterisieren diesen unaufdringlichen Entwurf.

Frank Liess hat an der Peter Behrens School of Architecture Innenarchitektur studiert. Nach Tätigkeiten in der Yachtindustrie, spezialisiert auf Entwurf/Konstruktion Interior, gründet er 2010 frank_liess_atelier.

Dreikant

IMG_8458_10x15

Bei 3T3 handelt es sich um die bequeme Art im Hocker zu sitzen. Das stabile Stahlgestell eines Wagenhebers ist bis zu drei Tonnen belastbar und vermittelt in Kombination mit der massiven Buche und dem robusten Ledersattel zeitlosen Werkstattcharme. Egal ob in der Wohnung oder im Garten, der in 6 Stufen von 56 bis 80 cm einstellbare Hocker kann überall eingesetzt werden.

Christina Alex

Australien-mit-blauem-Stuhl

Wanderlust ist eine Tischkollektion der ganz besonderen Art. Ein Möbelstück mit Seele. Vielleicht ist es ein Stück Heimat fernab von der Heimat oder das Lieblingsreiseziel.

Benita Ewig

BassBox-Ausschnitt1

Benita Ewig stellt flexibles und veränderbares Mobiliar vor, welches den von Veränderungen gelenkten Lebensumständen gerecht wird. Die Produkte unterstützen Flexibilität und Mobilität als zeitgemäße Überlebensstrategie des Menschen. Das nach Belieben und Gegebenheiten wandelbare Regalsystem BassBox und ihr flexibles Sitz- und Liegemöbel K4 sind Produkte, mit denen sich moderne Wohnlichkeit schnell und unkompliziert einrichten lässt. Es sind Möbel, die sich dem Nutzer anpassen, zu ihm gehören und sich mit ihm bewegen.

Lipbert

sad

Bei allen Lipbert-Produkten handelt es sich um handgefertigte Unikate. Verarbeitet werden vorwiegend ehemalige Wolldecken, Lederbekleidung und Haushaltstextilien, die durch Upcycling wieder verwendbar werden. Aus ihrem ursprünglichen Kontext gelöst, werden Wolldecken zu Laptoptaschen und Vorhänge zu Gürteln.
Jedes Lipbert-Produkt hat etwas Besonderes. Die Klappentaschen genähte Illustrationen, und die aus grobem Wollstoff gefertigten Faltentaschen haben handgenähte Smokfalten, welche man sonst eher mit feinen Stöffchen assoziiert. Die Ledertaschen eine Aus 1 mach 2 – Funktionalität und die Wendegürtel stimmige Farbkombinationen. Um nur einige Beispiele zu nennen …

Elkedag

sda

elkedag ist niederländisch und bedeutet täglich! Okay, okay, wir sind aber weit davon entfernt, nur alltäglich zu sein. unser design ist dazu da, die welt schöner zu machen. und das jeden tag! gutes design besteht schon lange nicht mehr nur darin, ein produkt gut aussehen zu lassen. wie so oft im leben steckt die schönheit hinter der oberfläche.

inteamdesign

HOT-POT-1

Bei Designers Fair 2013 zeigt sich inteamdesign mit seiner schlichten Filzkollektion. Diese Produkte sind nützliche Dinge aus natürlichen Materialien, deren Eigenschaften sich spielerisch und funktional in einem einsetzen lassen.