Home Info Programm Aussteller Galerie Partner & Sponsoren Location Kontakt  Kontakt en

Vom 18. bis 24. Januar 2010 im Rheintriadem: die zweite DESIGNERS FAIR im Rahmen der „PASSAGEN“ 2010 – Interior Design Week in Köln.

Vom 18. bis 24. Januar 2010 findet die zweite DESIGNERS FAIR im RheinTriadem in Köln statt. Nachdem im ersten Jahr auf Anhieb über 20.000 Besuchern das Gebäude am Rhein durchstreiften, erweitern die Veranstalter nun das räumliche Angebot: Auf rund 4.000 m² werden mehr als 60 Möbel- und Interiordesigner ihre neuen Produkte vorstellen. Die erste DESIGNERS FAIR 2009 konzentrierte sich bewusst auf junge deutsche Designer; diese bleiben ein Schwerpunkt, doch ab 2010 ist die Messe auch für internationale Aussteller offen.

Designers Fair Cologne 2010


Aus Eindhoven beispielsweise kommt Bas van Raay und holt mit „I am furniture“ Heizkörper von der Wand. An selbige lehnt das Stuttgarter Team Maigrau seine Leuchte „Luca“. Katharina Pawlik feiert die Wiedergeburt von Sperrmüll-Objekten in ihrer Serie „La Basurita“ – inspiriert durch einen Aufenthalt in Peru. Nach dem ungarischen Wort für “Höhle” benennen Confused Directions aus Oldenburg einen Sessel. Mit Freude am Material zaubert Limpalux Leuchten aus Papierlamellen, eine Kombination aus Lehm und Holz prägt die Möbel von Florian Münter.


Designers Fair Cologne 2010


In fünf Konzepträumen sind mehrere Designer zusammengefasst: In einem dreht sich beispielsweise alles um Recycling-Design (in Zusammenarbeit mit dem MARTa Herford), im Raum The Dutch Corner präsentieren niederländische Designer ihre Entwürfe und Produkte, und bei dua kann man erfahren, was Autorendesigner sind und wie diese mit einem großen Kollektiv zusammenarbeiten.

Ein passendes Rahmenprogramm ergänzt die Entdeckungsreise: Präsentationen, Vorträge und Diskussionen laden zum Mitdenken ein. In diesem Jahr geht es um Design-Plagiate und Urheberrecht (19.01.), um Zukunfts- und Recycling-Design (21.01.) und um die Frage nach einem anständigen Einkommen (22.01.). Unter den Referenten sind Christine Lacroix (Plagiarius Consultancy GmbH), Joachim Kobuss (DesignersBusiness®), Bernd Draser (Ecosign/Akademie für Gestaltung), Oliver Schübbe (Re-Design) und Bianca Seidel (Business-Workshop.de). Zudem werden einige DESIGNERS FAIR-Aussteller Kurzpräsentationen abliefern zu den Themen „Einkommen/Auskommen“ und „Original und Fälschung“.

Den ganzen Tag lang bieten Atrium und Lounge Treffpunkte für den intensiven Austausch – ebenso wie für ungezwungene Unterhaltung. Ganz zu schweigen von den Partys: Das DJ-Kollektiv “Supernode” verbreitet an drei Abenden elegante Stimmung mit Señor 45, Marcus Sur, Sunny the dancer und Jiri M.R. Katter aka jazzo, außerdem gibt es mitten in der Woche weiteres Musikprogramm vom Kölner Bistro PAL County.

Nach dem Erfolg 2009 ist die DESIGNERS FAIR auch 2010 Teil der „PASSAGEN“. Komplementär zur Kölner Möbelmesse haben sich die „PASSAGEN“ – Interior Design Week über 20 Jahre hinweg als Designhappening in Köln etabliert: Innovative Inneneinrichtungs-Ideen präsentieren sich in ausgewählten Showrooms, Galerien, Institutionen und an ungewöhnlichen Orten. Mit der DESIGNERS FAIR nutzen die „PASSAGEN“ das Potenzial einer räumlich konzentrierten jungen Designshow – im RheinTriadem, direkt am Rheinufer.

Auf der Messe zu sehen sind neben Designobjekten, Möbeln, Kleinmöbeln und Interior Design-Konzepte diesmal in geringerem Umfang auch Produkte aus anderen Designbereichen, beispielsweise Mode und Accessoires. Ausgewählte Produkte sind im HEIMATDESIGN Shop direkt auf der Messe erhältlich; außerdem online über Hokohoko.

Mehr PASSAGEN 2010 Teilnehmer der aus den Niederlanden finden Sie in der GRUPPENAUSSTELLUNG 4 Groninger Gestalter. Jack Brandsma (1969, Innenarchitektur/Industriedesign), Marcus Petstra (1972, Innenarchitektur), Lambert Kamps (1974, Bildende Kunst) und Jauke van den Brink (1982, Raumobjekte, Innenarchitektur) mit dem Titel GRONICLES #1 in der Galerie Wolf.


Konzept und Umsetzung: Büro Sabine Voggenreiter und Heimatdesign.

Veranstaltungsort:
RheinTriadem // Konrad-Adenauer-Ufer 3-11 // D-50668 Köln

Öffnungszeiten:
18. – 24.01.2009
Eröffnung: Montag, 18.01.2010, 15 Uhr
Di-Sa 11-22 Uhr // So 11–18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Wissenswertes:
Erreichbar in fünf Minuten zu Fuß vom Kölner Hbf
WLAN im Atrium
Speisen und Getränke sind im Foyer erhältlich
Fachbezogenes Rahmenprogramm an mehreren Tagen

Presseanfragen: Petra Engelke, pe@designersfair.de

Presserundgang:
Montag, 18.01.2010, 12 Uhr
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an!

Designers Fair Cologne 2010